Musik fliegt vom iPhone zum UE Air Speaker

Logitech UE Air Speaker mit ausfahrbarer Schublade für den iPhone-/iPod-Connector

Neben Mäusen und Tastaturen hat der schweizer Zubehörhersteller Logitech auch einen AirPlay-tauglichen Lautsprecher im Programm. Der Name UE Air Speaker klingt etwas sperrig, aber den muss man ja nicht allzu oft sagen. Wichtiger ist, der Lautsprecher klingt gut.

Um dem nachzugehen, hatte ich das Gerät in meinem Salon im Test, wie zuvor auch schon ähnliche Modelle von B&W, Creative, Sonos und Teufel. Vorab ein großes Dankeschön an Apple: Alle guten Zubehörhersteller orientieren sich an der Design-Sprache aus Cupertino – beim Produkt als auch den Verpackungen. Das ist auch beim UE Air Speaker so. Das Geräte kommt mit wenigen Verpackungselementen aus, ist schnell aufgestellt und an eine Steckdose angeschlossen. Für ganz Eilige befindet sich bereits auf der Innenseite des Kartons eine gezeichnete Anleitung.

Für das erste Hochfahren benötigt der Lautsprecher eine halbe Minute, dann kann man die Schublade mit dem Dock-Connector öffnen und das iPhone aufstecken. Sofort erscheint auf dem Bildschirm ein Hinweis, welche App man benötigt. Ein Fingertipp und man lädt Logitech UE Air. Die App führt den Nutzer durch die Installation. Wird der Dock-Connecter weder zum Aufladen der Batterie noch zur Wiedergabe benötigt, schiebt man die Schublade in den Lautsprecher. Der benötigt dann eine Standfläche von 50 x 16 x 14 cm.

Von oben erkennt man gut die Ausgänge der Bass-Reflex-Röhren auf der Rückseite (c) LogitechDie Musik kommt kabellos aus jeder App, die AirPlay unterstützt, auf den Lautsprecher. Mit der Logitech-App kann man zusätzlich Höhen und Tiefen anpassen. Leider kommt es im Praxistest bei der Funk-Wiedergabe immer wieder zu Aussetzern. Es bleibt unklar, ob es am WLAN-Netz oder den beteiligten Geräten liegt. Die unkomprimierte Musik muss vom iPhone zum Router und von dort zum Speaker, liegt auf dem Weg ein Flaschenhals, leidet der Musikgenuss.

Der Grund für die Stille dürfte dem Nutzer egal sein, er oder sie ärgert sich. Während beim Surfen per WLAN ein paar Bits, die in fehlerhafter Reihenfolge auf dem mobilen Gerät ankommen, kaum spürbar sind, ist das bei Musik etwas anderes. Da es bei AirPlay auf dem iPhone oder iPad kein Fein-Einstellungen gibt, bleibt der Anwender hilflos bei Fehlersuche und -beseitigung. Alternativ bleibt der Anschluss per Ethernet-Kabel an das Heimnetzwerk, auf der Lautsprecherrückseite ist ein entsprechender Anschluss, genau wie ein Eingang für externe Abspieler (3,5 mm Klinke). Drahtlos kann immer nur ein Gerät ein Audiosignal übertragen. Steckt bereits ein iPhone auf dem Dock-Connector, ist der Zugang blockiert. Startet man dagegen die AirPlay-Wiedergabe vom iPad oder Laptop, kann man später ungestört ein iPhone zum Laden aufstecken.

Auf der Oberseite befinden drei silbern Drehknöpfe: Stummschalter, Ein/Aus und der große in der Mitte regelt die Lautstärke. Das ist sehr schön gemacht. Verarbeitung und Materialien machen einen sehr guten Eindruck. Der Drehknopf hat noch einen enormen Vorteil gegenüber der häufig eingesetzten elektronischen Lautstärkeregelung: Er ist genauer – man kann die gewünschte Lautstärke exakt einstellen.

Im Inneren verbergen sich zwei Lautsprecher mit jeweils 15 Watt Leistung, auf der Rückseite befinden sich Bass-Reflex-Röhren. Für sein Volumen und Gewicht (2,8 kg) macht der Lautsprecher einen ordentlichen, aber keinen überragenden Sound. Für den Musikgenuss beim Kochen ist der UE Air Speaker gut geeignet, für die Party im Wohnzimmer ist er eher zu klein.

Drei silbern Knöpfe auf der Oberseite schalten den Lautsprecher stumm, lauter/leiser, ein/aus

Fazit:
Musikliebhaber dürften mit der Klangqualität hadern, doch für mich machen Material, Verarbeitung, präzise Lautstärkeregelung und die pfiffige Idee mit der Schublade wieder alles wett. Für den Musikkonsum nebenbei ist der kabellose Lautsprecher eine gute, wenn auch keine ganz günstige Wahl. Zum Testzeitpunkt wird der Logitech UE Air Speaker bei Amazon für 350 Euro angeboten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here