Smartphone-Selfies per Fernbedienung schießen

Selfies mit Fernbedienung

Wäre doch nur Bradleys Arm etwas länger„, schreibt Ellen DeGeneres über das bislang berühmteste Selfie. Anfang März 2014 moderiert DeGeneres die Oscar-Verleihung und Bradley Cooper versucht ein Dutzend Stars auf dem Selbstporträt unterzubringen. Das Selfie wird bis heute 3,3 Millionen Mal re-tweetet.

Mit dem iLuv Selfy wäre das einfacher gewesen. Es ist eine Smartphone-Schutzhülle mit herausnehmbarer Fernbedienung für Fotoaufnahmen. Der Fernauslöser baut eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone auf und löst so die Kamera aus.

Bluetooth-Fernauslöser

Das iPhone-Gehäuse schmiegt sich als Hülle um das Smartphone herum und schützt es vor allen Gefahren, falls es doch einmal aus der Hand flutscht und auf den Boden fällt. Das Gehäuse ist aber zugleich ein Bluetooth-Empfänger. Die zweite Komponente ist eine kleine Fernbedienung mit nur einem Knopf. Sie löst eine Aufnahme aus, sobald der Knopf gedrückt wird. Dank Bluetooth kann das iPhone so in bis zu zehn Metern Entfernung aufgestellt werden. Das funktioniert natürlich auch mit Videoaufnahmen.

Überall auf Selfies vorbereitet

„Das iLuv Selfy ist auf allen Wegen immer mit dabei, weil es direkt im iPhone-Schutzgehäuse steckt. Das gilt auch für die Fernbedienung, die mit in die Gehäuserückseite eingelassen ist – und sich hier schnell herausnehmen lässt”, sagt Rolf Olejniczak-Burkert, Geschäftsführer vom Anbieter New-Tech-Products (NTP). Dank iLuv Selfy gelingen Selfies aller Art deutlich professioneller als vorher. Nur so lässt sich der richtige Winkel, Abstand, Belichtung und Fokus zum anvisierten Motiv nicht nur finden, sondern auch einstellen. Das iLuv Selfy wird von NTP wird in den Farben Schwarz und Pink im Fach- und Versandhandel für 49,99 Euro (UVP) angeboten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here