Noch im Bett die Kaffeemaschine einschalten

Kaffeemaschine Smarter

Einen Kaffee, bitte bringt mir einen Kaffee ans Bett! So jedenfalls geht es mir jeden Morgen. Meine Crew bringt mir als erstes eine heiße Tasse mit Milchkaffee. An Tagen, an denen ich allein im Raumschiff bin oder als erster aufwache, ist der Gang zur Kaffeemaschine echt hart.

Befehl vom Captain: Kaffeemaschine an

Kaffeemaschine Smarter CoffeeDarum bin ich ganz angetan von Smarter Coffee. Die Kaffeemaschine kann ich per App noch vom Bett aus einschalten und aktivieren. Mit dem integrierten Mahlwerk werden die Bohnen jede Mal nach meiner Wunschstärke gemahlen. Der Kaffee läuft in eine Glaskanne, somit muss ich keine Tasse unter den Auslauf stellen. Darin passen bis zu 12 Tassen, also für die komplette Crew. Die Wärmeplatte schaltet sich nach 30 Minuten ab. Danach schmeckt der Kaffee eh nicht mehr und die Zeit reicht für einen ersten Kaffee und einen zweiten nach dem Duschen.

Praktisch ist auch die Ortungsfunktion der App. Sobald ich mal Nachmittag von Erkundungsgängen zurück ins Raumschiffe komme, erkennt das Smarter Coffee und wird aktiv. Am Nachmittag trinke ich gern noch mal einen kleinen, starken Schwarzen.

iKettle 2.0 Wasserkocher steuern

Hier haben die Briten, nicht gerade bekannt als Kaffeenation, ganze Arbeit geleistet. Wie gesagt, der Hersteller ist auf der Insel beheimatet, da ist wohl klar, dass auch ein Wasserkocher im Programm ist. Der iKettle 2.0 ist eine überarbeitete Version und lässt sich ebenfalls per Smartphone oder Tablet steuern.

Der formschöne Edelstahl Wasserkocher iKettle 2.0 ist ein Schmuckstück in jeder Küche. Aber er sieht nicht nur gut aus, er ist auch intelligent: Ein Sensor stellt fest, ob ausreichend Wasser im Behälter ist. Falls nicht, erhält der Nutzer eine Mitteilung auf sein Smartphone. Praktisch ist die Temperatur-Auswahl. Für grünen Tee beispielsweise benötigt man kein kochendes Wasser, der iKettle 2.0 schaltet sich ab, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Auch junge Eltern werden die „Fernsteuerung“ vom Bett aus zu schätzen wissen. Wenn sie nachts raus müssen, um den Nachwuchs ein Fläschen zu machen, ist es praktisch, das Wasser dafür noch vom warmen Bett aus zu erhitzen.

Die Produkte des britischen Herstellers Smarter gibt es nun auch im deutschen Handel: bei Gravis, Amazon und Conrad. Der iKettlle 2.0 ist für 149,99 Euro (UVP) und die Smarter Kaffeemaschine für 249,99 Euro (UVP) erhältlich. Die passende App gibt es entweder im Google Play Store oder dem Apple App Store zum kostenlosen Download.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here