Der Block Rocker rockt den Rasen

Lautsprecher Bluetooth Block Rocker

Früher trug man den Ghettoblaster auf der Schulter. Heutige Lautsprecher sind dafür zu groß und schwer. Daher kommt der Block Rocker auf zwei Rädern und mit ausfahrbarem Griff daher. Wie einen Rollkoffer zieht man die Musikanlage hinter sich zur Gartenparty, dem Picknick oder an den Strand.

Unabhängig dank Akku

Mein Testgerät von IONaudio kam leider außerhalb der Open-Air-Saison und so blieb nur die kleine Testrunde im Raumschiff. Der Transport des 12 kg schweren Lautsprechers ist dank der Räder schon sehr komfortabel. Nach rund sechs Stunden an der Steckdose ist der Akku voll und reicht für bis zu 12 Stunden Wiedergabe – ganz nach Umgebungstemperatur und Nutzungsintensität.

Was mich begeistert, ist die Universalität des Block Rockers Bluetooth: Das Ding empfängt UKW- und MW-Radiostationen. Die Frequenz, leider nicht der Sendername, wird auf einem kleinen Display angezeigt. Über den 6,35 mm Eingang kann ich das mitgelieferte Mikrofon für eine Karaoke-Session oder die Mannschafts-Ansprache anschließen. Würde ich Gitarre oder ein anderes Instrument beherrschen, könnte ich das über den Aux-In (3,5 mm Klinke) anschließen und zur Musik spielen.

Offen für Bluetooth

Der eigentliche Audiospaß startet aber mit der Bluetooth-Verbindung zu meinem Smartphone oder meinem Tablet. Radio-Streams, Spotify oder Musik vom mobilen Gerät werden wahlweise vom Lautsprecher mit 18 Watt (RMS) wiedergegeben. Der DJ kann sich mit seinem mobilen Abspielgerät bis zu 15 Meter vom Lautsprecher entfernen. Bei direkter Sichtverbindung wird das Bluetooth-Signal (A2DP) nicht unterbrochen. Für den perfekten Halt von Smartphone und Tablet gibt es auf der Oberseite des Block Rockers einen entsprechenden Schlitz. Falls die Batterie des mobilen Geräts zur Neige geht, hilft der Lautsprecher aus. Über einen USB-Anschluss kann man mobile Geräte anschließen und mit Energie versorgen. Wäre ja zu blöd, wenn bei der Party unter freiem Himmel die Musikquelle versiegen würde.

Block Rocker Party mit LED LichtMit seinen Ausmaßen von 375 x 280 x 445 mm hat der Block Rocker eigentlich genug Volumen, um für kräftigen, ausgewogenen Sound zu sorgen. Doch dies blieb der einzige Punkt, der mich ein wenig enttäuscht hat. Klanglich war mir Block Rocker zu blaß. Der Equalizer im iPhone konnte zwar etwas aushelfen, aber eine richtige Weltraumparty würde ich damit nicht beschallen wollen. Der Hersteller spricht zwar von Hi-Fi-Sound, doch es bleibt mit einem Block Rocker eben mono und zwei Geräte kann man nicht zu einem Stereopaar koppeln. Aber für angenehme Hintergrundmusik unter freiem Himmel reicht es allemal.

Den mobilen Lautsprecher gibt es in Schwarz und Weiß beispielsweise bei Amazon für rund 180 Euro. Der Hersteller hat auch die Variante Block Party im Programm. Der Lautsprecher hat gleich die Lichtanlage in Form einer rotierenden Halbkugel mit LED-Licht eingebaut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here