Endlich Ruhe mit dem Kopfhörer Backbeat Pro

TEILEN
Plantronics BackBeat PRO

Mit Kopfhörern begibt man sich in eine andere Welt – sei es mit Musik oder einem Hörbuch. Doch mit dem Backbeat Pro von Plantronics bekommt man fast absolute Stille noch dazu. Das Zauberwort heißt Active Noise Cancelling, zu deutsch Unterdrückung von Nebengeräuschen. Das funktioniert während der Medienwiedergabe aber auch ohne, dann ist einfach nur still.

Ein Mikrofon im Kopfhörer nimmt die Umgebungsgeräusche auf und erzeugt einen „Gegenton“, der so auf die Frequenzen abgestimmt ist, dass alle Geräusche neutralisiert werden. Das Ergebnis ist R U H E. Das ist praktisch im Großraumbüro, in der Bahn oder im Flugzeug. Das Unterdrücken funktioniert mit gleichmäßigen Tönen (Brummen und Rauschen einer Klimaanlage, Fahrgeräuschen) besser als mit Tönen, die eine große Frequenzbandbreite haben (Unterhaltungen, Radio oder Fernseher im Hintergrund).

Damit man im „Ruhe-Modus“ oder auch bei der Audiowiedergabe nicht immer den Kopfhörer abnehmen muss, wenn man etwas aus der Umgebung mitbekommen möchte, gibt es eine Open-Mic-Funktion. Auf Knopfdruck überträgt ein Mikrofon Umgebungsgeräusche in die Hörmuscheln. So verpasst man keine Ansage am Flughafen oder die Frage des Kollegen.

Irre lange Akkulaufzeit

Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku hält für bis zu 24 Stunden Audio-Wiedergabe oder 60 Stunden reines Noice-Cancelling. Wird der Kopfhörer nicht gebraucht, schaltet er sich in einen Tiefschlaf, so hält die Akkuladung bis zu 180 Tage im Standby.

Ganz ohne Kabel kommen Lieder oder eine Geschichte per Bluetooth (A2DP) auf den Backbeat Pro. Das funktioniert zeitgleich sogar mit zwei Audio-Quellen, um beispielsweise zwischen Telefonat mit dem Smartphone und Musikwiedergabe vom Tablet wechseln zu können. Dabei darf der Sender bis zu zehn Meter vom Kopfhörer entfernt sein. Enthält die Audioquelle einen Bluetooth-Chip der Klasse 1, sind es sogar 100 Meter. Derartige Chips sind vor allem in neueren Laptops verbaut. Android-Nutzer können auch per NFC (Near Field Communications) eine Funkverbindung zum Backbeat Pro aufbauen. Ganz klassisch per Audiokabel geht es auch. Es liegt ein Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker bei.

Telefonieren mit Kopfhörer

Der BacBackBeat PRO von Plantronicskbeat Pro ist auch eine Freisprecheinrichtung für das Handy. Bei bestehender Bluetooth-Verbindung pausiert die Musikwiedergabe, ein Klingelton signalisiert den Anruf. Ein Fingertipp auf die Ohrmuschel und man spricht mit dem Anrufer. Für eine bessere Sprachqualität verfügt der Kopfhörer über zwei Mikrofone. Eins übertragt die Sprache des Trägers, das zweite nimmt Umgebungsgeräusche auf, um diese herauszufiltern. Dank dieser Mikrofone ist auch eine Sprachsteuerung des Smartphones, beispielsweise mit Apples Siri, als auch Online-Chats, via Skype, am Rechner möglich.

Guter Klang und einfache Bedienung

Die beiden 40 Millimeter-Lautsprecher sorgen für satte Bässe und ein ausgewogenes Hörerlebnis. Wünschenswert wäre noch eine Plantronics-App mit Equilizer, damit der Träger den Klang den unterschiedlichen Hör-Situationen anpassen kann.

Die Bedienung mit dem Backbeat Pro auf den Ohren hat man schnell raus. Am rechten Drehrad verändert man die Lautstärke, am Linken springt man einen Song vor oder zurück. Zusätzlich erleichtern Sprachansagen zu Verbindungs- und Akkustatus die Nutzung. Sehr gelungen ist die Pause-Funktion, sobald man den Kopfhörer von den Ohren nimmt. Sensoren messen den Druck auf die Ohrkissen. Setzt der Nutzer den Kopfhörer wieder auf, setzt die Wiedergabe wieder ein und der Ton wird sanft eingeblendet.

Für den sicheren Transport wird ein Nylonetui mitgeliefert. Darin haben das Audiokabel und das Mini-USB-Ladekabel Platz. Mit 340 Gramm ist der Backbeat Pro nicht unbedingt ein Leichtgewicht. Doch auch längeres Tragen ist Dank des gepolsterten Tragebügels und der weichen Ohrkissen nicht unangenehm. Den Backbeat Pro gibt es für 249,00 Euro (UVP).
Plantronics_BackBeat PRO_Lifestyle 2

Captain Gadgets Wertung:

Captain Gadgets Mützen-WertungVom Captain getestet
TEILEN
Vorheriger ArtikelStarthilfe und andere USB-Power-Tools
Nächster ArtikelEmpfang in jeder Galaxie – Mobile WLAN-Router
Der Captain bereist alle Technik-Galaxien, um spannende und interessante, nützliche und lustige Produkte auszuprobieren. Seine Steckenpferde: Smart Home & Elektromobilität. Der Captain liebt alles, was sein Leben im Raumschiff CG-101 unterwegs als auch daheim bequemer macht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT